Diese Webseite verwendet Cookies. Genauere Informationen dazu finden Sie unter Datenschutz. Mehr Lesen

Sozialpsychiatrischer Dienst München Giesing

Sozialpsychiatrischer Dienst München Giesing

Anfahrt

SpDi München Giesing
Pilgersheimerstraße 38
81543 München

Kontakt

spdi.giesing@projekteverein.de
Telefon: (089) 65 20 21
Fax: (089) 65 01 93

Einrichtungsleitung

Andrea Simeth
Sara O`Connor (Stellvertretung)

Telefonzeiten:
Mo-Fr:
09:00-15:00 Uhr

Sozialpsychiatrischer Dienst München Giesing

Sozialpsychiatrischer Dienst

Überblick

Die Sozialpsychiatrischen Dienste haben die Aufgabe, seelisch erkrankte Menschen in ihrer gewohnten Umgebung zu beraten und zu unterstützen. Ziele sind eine weitestgehende Gesundung zu ermöglichen und ein Höchstmaß an Selbständigkeit und Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu erhalten oder zu erreichen. Das Grundprinzip unserer Hilfe basiert dabei auf der Förderung von Selbstbestimmung und Eigenständigkeit unter Beachtung individueller Bedürfnisse und sozialer und kultureller Hintergründe.

Angebot

Entsprechend den Bedürfnissen der Hilfesuchenden bieten wir zur Bewältigung der Probleme unter anderem individuelle Beratungsgespräche in unserem Dienst für Betroffene und Angehörige, Hausbesuche zur Unterstützung in der eigenen Wohnung, Klinikbesuche bei einem stationären Aufenthalt, Koordination aller notwendigen medizinischen, sowie therapeutischen und sozialen Hilfen an.

Kooperation und Vernetzung

Der Sozialpsychiatrische Dienst arbeitet dabei eng mit allen an der psychiatrischen und psychosozialen Versorgung beteiligten Institutionen zusammen. Dabei übernehmen wir als zentrale Anlaufstelle eine wichtige Vermittlungs- und Koordinationsfunktion für alle Belange im Zusammenhang mit seelischen Problemen.

Einzugsgebiet

Untergiesing-Harlaching, Obergiesing, Au-Haidhausen

Um die Hilfesuchenden individuell und zielgerichtet zu unterstützen, wird das Angebot des SpDi Gieising durch weitere Leistungen ergänzt.

Das betreute Einzelwohnen ist eine umfassende Form der Hilfen bei Problemen in der gesamten Lebensführung. Dabei erfolgt üblicherweise eine längerfristige Unterstützung um ein selbständiges und eigenverantwortliches Leben zu gewährleisten.

Casemanagement ist ein Intensivangebot für Menschen mit komplexen und umfassenden Problemlagen. Die zentrale Aufgabe dieser Unterstützungsform liegt insbesondere in der Koordination und Vermittlung geeigneter Hilfen, in der Regel nach einer stationären Behandlung.

Neben der individuellen Unterstützung bieten wir auch verschiedenste Gruppen- und Selbsthilfeangebote an. Es gibt eine vielfältige Auswahl an verschiedenen Aktivitäten wie der Bewegungsgruppe, Lachyoga, der Spielegruppe, einer Frühstückgruppe und einem Kaffeekränzchen.