Diese Webseite verwendet Cookies. Genauere Informationen dazu finden Sie unter Datenschutz. Mehr Lesen

Gemeinsame Selbstverpflichtung zur Gewaltprävention unterzeichnet

Zur Umsetzung der UN-Behindertenrechts- Konvention wurde gemeinsam mit städtischen Fachstellen und dem Koordinierungsbüro der Stadt München eine Selbstverpflichtung zur Gewaltprävention in Einrichtungen der Behindertenhilfe und Einrichtungen für chronisch kranke Menschen erarbeitet.

Alle 22 unterzeichnenden sozialen Träger verpflichten sich darin u.a. vorbeugende Maßnahmen zu treffen um Gewalt gegen diesen Personenkreis zu verhindern, deren Selbstbestimmung zu fördern und Beschäftigtebei belastenden Situationen im Rahmen ihrer Fürsorgepflichten zu unterstützen und zu entlasten.

Holger Steckermaier Geschäftsführer unserer Projektevereins GmbH, die über 30 Einrichtungen für psychisch erkrankte Menschen betreibt,  gemeinsam mit  Verena Dietl  Bürgermeisterin der Stadt München und bei der Unterzeichnung der Selbstverpflichtung im Alten Rathaus München.